B i o g r a f i e

Kanae Matsumoto, Sopran

 

Wurde in Chiba, Japan geboren.

Sie absolvierte an der Musikhochschule Kunitachi in Tokio ihr Gesangsstudium.

 

In Freiburg im Breisgau vervollständigte sie in Zusammenarbeit mit Ricardo Bartra ihre Ausbildung.

 

Sie nahm an verschiedenen internationalen Meisterkursen (u.a.  in Wien, Hamburg, Prag und Saragoza) und privaten Fortbildungen teil.

Insbesondere bekam sie musikalische Impulse von KS Prof. Regina Werner-Dietrich, Hans-Josef Kasper, Dimitra Theodossiou und Montserrat Caballé.

 

Weiteren großen Einfluss auf ihre sängerische Entwicklung hat Anja Jung.

 

Kanae Matsumoto trat in verschiedenen Opernproduktionen in mehreren Städten auf, unter anderem in Verdi „La Traviata“ (Violetta), Donizetti „Lucia di Lammermoor“ (Lucia) und Puccini „Turandot“ (Liu).

Sie wirkte als Solistin in verschiedenen Kirchenkonzerten z.B. „Fauré Requiem“ und Mendelssohn „Elias“, und auch in einer Gedenkmesse im Freiburger Münster mit.

Ebenfalls gibt sie im In- und Ausland Opernkonzerte, z.B. „Ode an die Liebe“ und „Sehnsucht der Liebe“, sowie Liederabende in verschiedenen Sprachen, u.a. "Bote des Lebens" und „Klang der Heimat“.

 

  • w-facebook